Das Offizierheim existiert seit

1971und war ursprünglich

eine Betreuungseinrichtung des

Marinestützpunktes FL-Mürwik.

Nach der Schließung des Stützpunktes

Ende 1998 blieb das Offizierheim bestehen und

wurde dem Marinefernmeldestab 70 (bis 2003)

und dem Fernmeldebereich 91 (bis 2013)

zugeordnet.

Das Gelände der Marinefernmeldeschule,

unmittelbar neben dem Offizierheim, wird

inzwischen von der

Schule für Strategische Aufklärung genutzt.

Daher ist das O-Heim heute Anlaufpunkt für die

Bundeswehrangehörigen der Schule,

des ehemaligen Fernmeldebereiches und

der ehemaligen Bundeswehrangehörigen sowie

weiterer Gäste.